In unseren beiden großen Boulderräumen kommen sowohl Anfänger, als auch Cracks auf ihre Kosten. Gerade für Leute, denen die Höhe nicht so liegt, ist Bouldern eine gute Alternative mit dem Klettern anzufangen. Von Bouldern mit großen Griffen an geraden Wänden bis zu kleinen Leisten im 6-Meter-Dach gibt es jede Art von Herausforderung. Wem das nicht reicht, der kann an der 45 ° Trainingswand im oberen Boulderraum selbst Boulder definieren.

In den Boulderräumen gibt es, anders als beim Klettern, eine Farbskala nach der die Boulder bewertet sind. Achtung: Es zählt die Farbe des Kärtchens am Startgriff und nicht die Grifffarbe. Von leicht nach schwer:

  • Weiß
  • Gelb (entspricht FB 3. Grad)
  • Grün (entspricht FB 4. Grad)
  • Blau (entspricht FB 5. Grad)
  • Rot (entspricht FB 6. Grad)
  • Schwarz (entspricht FB 7a und schwerer)